Schwarzes Brett

Juristische Sachbearbeiter:in

13.06.2024 21.06.2024 Biete Sandra Binke Stellenausschreibung Transparenz Verbraucher*innenschutz

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) bündelt als Dachverband die Expertise von 16 Verbraucherzentralen und mehr als 30 verbraucherpolitischen Verbänden – darunter über 2.000 Organisationen und sieben Millionen Einzelmitglieder – für einen starken Schutz der Verbraucher:innen in Deutschland. Rund 250 Mitarbeiter:innen sind für den vzbv im Herzen von Berlin und am Brüsseler Standort tätig. Die zentrale Aufgabe des Verbands ist es, die Interessen der Verbraucher:innen in Deutschland gegenüber Politik, Wirtschaft und Verwaltung zu vertreten und sich für eine gerechte und nachhaltige Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung einzusetzen.

Zur Verstärkung unseres Teams Rechtsdurchsetzung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Juristische Sachbearbeiter:in
(Vollzeit, 39 Wochenstunden, befristet auf 2 Jahre)

Unrechtmäßige Gebühren, erschwerte Kündigungen, irreführende Werbeversprechen, Datenschutzverstöße: Wenn sich Anbieter von Produkten und Dienstleistungen nicht an geltendes Verbraucherrecht halten, geht das Team Rechtsdurchsetzung dagegen mit Abmahnungen und Klagen vor. Wir sorgen dafür, dass Verbraucher:innen zu ihrem Recht kommen, Unternehmen Unrechtsgewinne nicht behalten dürfen und Auslegungsfragen durch Rechtsprechung geklärt werden. Dabei unterstützen wir auch die politische Arbeit des vzbv und helfen dabei, Gesetzeslücken zu schließen. Wir leiten im Schnitt 200 bis 300 neue Verfahren im Jahr ein und fechten Rechtsstreitigkeiten falls nötig auch vor dem Bundes- und Europäischen Gerichtshof aus.

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung eingehender Anfragen von Verbraucher:innen und Mitgliedsverbänden
  • Unterstützende Sachverhaltsrecherche und Beweissicherung für Unterlassungsverfahren
  • Management des Team-Sekretariats und administrative Unterstützung der Teamleitung
  • Anlegen und Verwalten von Verfahrensakten und Aufbereitung der relevanten Unterlagen für Klageverfahren
  • Datenverwaltung mittels eAktensoftware
  • Termin- und Fristenmanagement
  • Organisation und Vorbereitung von Dienstreiseplanungen und Veranstaltungen
  • Kostenrechnungsprüfung

Sie bringen mit:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellt/-e oder nachgewiesene Erfahrung in juristischer Aktenführung in einer Rechtsanwaltskanzlei oder Rechtsabteilung, bei ausländischen Bildungsabschlüssen ist ein Nachweis der Anerkennung in Deutschland beizufügen
  • Fachkenntnisse des Rechtsanwaltsvergütungs- und Gerichtskostenrechts
  • Gute MS Office Kenntnisse
  • Grundkenntnisse im Bereich Datenschutz, Haushalts- und Vergaberecht wünschenswert
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Eine sinnstiftende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer Organisation mit hoher gesellschaftlicher Relevanz
  • Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre in einem politisch spannenden Umfeld
  • Einen sicheren Arbeitsplatz
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten, Gleitzeit
  • Mobiles Arbeiten an bis zu 13 Tagen im Monat
  • 30 Urlaubstage im Jahr sowie den 24. und 31.12. als arbeitsfreie Tage
  • Eine sehr attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Direkte ÖPNV-Anbindung sowie einen Zuschuss zum Jobticket in Höhe von 23 Euro monatlich
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten in Form von individuellen Fortbildungen sowie Team- und Gruppenschulungen
  • Regelmäßige Events wie Sommerfest, Weihnachtsfeier und Exkursionen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Sozialberatung
  • Bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzung ist eine Vergütung nach TVÖD Bund, Entgeltgruppe 9a möglich (Jahresbruttogehalt von Stufe 1: 44.556 € bis Stufe 3: 48.125 € inklusive der Jahressonderzahlung)

Vielfalt wird im vzbv gelebt. Wir begrüßen daher ausdrücklich alle qualifizierten Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 07.07.2024 per E-Mail an Bewerbungen@vzbv.de (max. 15 MB und in einer PDF-Datei), Kennwort: „Juristische SB“.

Die Gespräche finden in digitaler Form voraussichtlich in KW 29 statt.

Wir werden Ihre für das Bewerbungsverfahren erforderlichen personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link https://www.vzbv.de/vzbv-stellenangebote. 

Werden Sie Teil unseres Teams und helfen Sie mit, die Stimme der Verbraucher:innen zu stärken.

Gerne können Sie sich bei allen Fragen an das Team Personal und Organisation wenden: Bewerbungen@vzbv.de Tel. +49 (30) 258 00-251

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ort: Berlin
E-Mail: Bewerbungen@vzbv.de
Telefon: +49 (30) 258 00-251

Weitere Informationen

melden

zurück zur Liste